DROEGE GROUP

Entwicklung einer Applikation zur effizienten Erstellung von Präsentationen.


Auf Grundlage eines agilen Vorgehensmodells wurde für die DROEGE Group ein Power Point Add-In entwickelt, welches die effiziente Erstellung von Präsentationen in verschiedenen Corporate Designs ermöglicht.



Der Kunde



Die Droege Group ist ein weltweit führendes, unabhängiges Beratungs und Investmenthaus. Die Gruppe wurde 1988 gegründet und agiert als Spezialist für maßgeschneiderte Restrukturierungs- und Wachstumsprogramme mit dem Ziel der Steigerung von Unternehmenswerten.



Die Herausforderung



Als integriertes Beratungs- und Investmenthaus mit einer Vielzahl an Beteiligungen ist es wichtig, die Kompetenz der gesamten Gruppe einheitlich und stimmig darzustellen. Eine konsistente Außenwahrnehmung spielt dabei eine wichtige Rolle und muss jederzeit gewährleistet sein. Im Bereich der Corporate Identity ist hier vor allem die Kommunikation mit und vor Kunden ein zentraler Aspekt. Aufgrund der hohen Umsetzungsgeschwindigkeit ist es von entscheidender Bedeutung, Ergebnisunterlagen als Präsentationen in PowerPoint kurzfristig und (pixel-) genau zu realisieren. Bisher wurde bei der Droege Group hierfür ein eigens zu diesem Zweck entwickeltes Modul verwendet. Das Modul beinhaltete eine Vielzahl an selbst entwickelten VBA-Makros für die PowerPoint Version 2003. Damit können schnell und effizient einheitliche Präsentationen inkl. verschiedener Elemente wie Wasserfalldiagramme und Projektzeitpläne im gewünschten Layout erstellt werden. Mit den neuen PowerPoint-Versionen 2010/ 2013 sind diese VBA-Makros nicht mehr nutzbar.



Lösung



Zunächst wurden die am häufigsten verwendeten Funktionen aus der bestehenden Anwendung seitens der Droege Group identifiziert. Aus diesen fachlichen Anforderungen wurde ein Add-In entwickelt, welches dem Auftraggeber in kurzen Iterationen für interne Tests zur Verfügung gestellt wurde. Zusätzlich wurde gemeinsam mit dem Kunden ein Modell entwickelt, mit welchem die Verwendung der Software beschränkt werden kann, ohne auf einen Zertifikatsserver angewiesen zu sein. So ist sichergestellt, dass die Verwendung nur innerhalb der Gruppe möglich ist. Um die Umsetzung für die verschiedenen Beteiligungen nutzbar zu machen, wurden entsprechende beteiligungsabhängige Konfigurations- und Hilfedateien implementiert, wodurch ein extrem konfigurierbares Add-In entstanden ist. Damit konnte den dem Bedürfnis der einheitlichen Außenwahrnehmung jeder Beteiligung entsprochen werden.



Verwendete Technologien



Die Dr. Glinz COVIS GmbH hat sich für den Einsatz neuester Technologien entschieden, um dem hohen Anspruch an Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Dabei wurde das etablierte C# .NET Framework 4.0 sowie die Visual Studio Tools für Office eingesetzt, um klassische vsto-Installationen nach dem „ClickOnce“-Prinzip für Office Add-Ins zu erstellen. Des Weiteren kam das Projektmanagement-Framework SCRUM zum Einsatz, wodurch ein Product Backlog im aktuellen Microsoft Team Foundation Server 2013 gepflegt und entsprechende Sprint-Reports für den Kunden generiert wurden.




  • C# .NET 4.0 Framework

  • Visual Studio Tools für Office



Erzielte Erfolge



Die Zusammenarbeit mit einem agilen Vorgehensmodell führte zu einer hohen Transparenz für alle Projektbeteiligten. Ein stetiges Feedback zwischen Entwicklung und Auftraggeber wurde gefördert, wodurch das Endprodukt die benötigten Funktionalitäten vollständig erfüllt. Die Anwendung kann jetzt standortunabhängig allen Mitarbeitern als leichtgewichtiges Add-In zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich zu den benötigten Funktionen zeigt sich der Projekterfolg vor allem durch die Implementierung einer sinnvollen und intelligenten Form der Lizensierung, die Realisierung von beteiligungsabhängigen Konfigurationen, sprach- und beteiligungsabhängigen Hilfedateien sowie des umfangreichen Refactorings und die Bereinigung der Codebasis. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit und zielgerichtete Kooperation zwischen allen Projektbeteiligten hat ein Ergebnis geliefert, das den hohen Erwartungen an die Software voll entspricht. Durch die Realisierung dieser modernen und nachhaltigen Add-In Lösung, konnte das Programm auf eine deutlich robustere Code-Basis gestellt werden (VBA zu C#). COViS hat die definierten Funktionen in den jüngeren Office-Versionen exakt reproduziert. Dadurch ist es für Droege Group nun möglich, die gewohnte Produktivitätssteigerung, die bisher dem Modul zugrunde lag, auch für PowerPoint 2010/ 2013 abzurufen.




  • Moderne, nachhaltige Lösung als Add-In

  • Zukunftsweisende, problemlos erweiterbare Architektur

  • Agile Vorgehensweise nach Scrum

  • Bereinigung des Codes und umfangreiches Refactoring

  • „Click-Once“ Installation



Die Dr. Glinz COVIS GmbH ist der Ansprechpartner, wenn es um die Konzeptionierung und Betreuung rund um Ihre Software geht. Lassen Sie sich von dem Leistungsspektrum von ITConsulting, Prozessmanagement, Software-Lösungen und Hosting überzeugen. Wir decken dabei die gesamte Wertschöpfungskette der Softwareentwicklung ab.


Zurück